Jedes Jahr aufs Neue denke ich mir: „Mensch, hab ich dieses Jahr wieder viel erlebt. Es wäre echt schön das alles in einem Foto-Jahrbuch festzuhalten.“ … Und genau in diesem Moment kommt mir dann der Gedanke, dass ich damit schon viel früher hätte anfangen sollen.

Dieses Jahr habe ich mal wieder spät angefangen. Aber ich habe mich davon überzeugen lassen, dass es gar nicht so lange dauert, ein Foto-Jahrbuch zu gestalten. Mithilfe dieser einfachen Tipps und dem FotoPremio Onlinegestalter war ich so schnell fertig, dass ich selber ganz überrascht war.

Und damit Du zukünftig auch nicht ewig an Deinem Foto-Jahrbuch sitzt, sondern es lieber ganz schnell in den Händen halten kannst, gebe ich Dir meine Tipps weiter.

1. Organisation ist alles

Vorab also ein paar Tipps, die Dir helfen können, bei all Deinen Bildern und Erlebnissen nicht den Kopf zu verlieren wenn, es ums Erstellen Deines Fotobuches geht.

  • Lege Dir im Laufe des Jahres zu jedem Ereignis, zu dem Du Fotos machst, gleich einen dementsprechend benannten Ordner auf Deinem PC an.
  • Notiere Dir am besten wichtige Informationen oder lustige Aktionen, Zitate, usw. zu Deinen Bildern. Du kannst das gleichmachen, wenn Du die Bilder ablegst oder später, wenn Du mit dem Jahrbuch beginnst und noch mal alles Revue passieren lässt.
  • Treffe eine Auswahl! Sicher hast Du von jedem Ereignis jede Menge Fotos. In einem Foto-Jahrbuch ist es ok, wenn Du nicht alles zeigst, sondern nur die Besten und Bedeutendsten Momente. Wenn Du dennoch sagst, „Och, diese Reise war aber so gigantisch, da muss ich einfach so viel wie möglich zeigen“, dann empfehle ich Dir ein separates Fotobuch zu erstellen, in dem Du dieses Abenteuer dann so richtig hervorheben kannst.
    Hier findest Du zu diesem Thema ein paar Ideen.
  • Wenn Du das alles so weit vorbereitet hast, geht’s endlich ans Eingemachte. Irgendwie muss ja aus den zusammengesammelten Werken ein Foto-Jahrbuch entstehen.
2. Schnell, einfach und online erstellt

Um mehr Zeit genießen zu können beim Angucken der Bilder, sollte das Erstellen des Fotobuches natürlich auch recht flott vonstattengehen. Genau aus diesem Grund habe ich mich dafür entschieden mal nicht die große FotoPremio Gestaltungssoftware, sondern den Onlinegestalter zu nutzen. Ich habe dort nicht ganz so viele Möglichkeiten, keine Cliparts oder besondere Designs und Hintergründe, aber die brauche ich auch gar nicht. Ich wollte ein ganz schlichtes, einfaches Foto-Jahrbuch , das durch die Bilder lebt und seine Geschichten erzählt.
Und genau dafür ist der Online-Gestalter perfekt. Hier habe ich die Möglichkeit meine Bilder gleich zu Beginn auf die einzelnen Fotobuchseiten zu Verteilen und mir so einen Vorschlag erstellen zu lassen. Diesen Vorschlag kann ich später auch bearbeiten, per Drag and Drop Bilder in Bildboxen tauschen, unterschiedliche Seitenvorschläge nutzen und Texte eingeben.

Wirklich einfach und schnell. Und es macht richtig viel Spaß.

Und das ist dabei raus gekommen. Hier ein paar Bilder zur Inspiration für Dich von meinem fertigen Foto-Jahrbuch.

« 1 von 17 »

Kommentare  / 2

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Das Website-Feld ist optional.