Titelbild-Valentinstags-Kuchen

Am 14. Februar ist Valentinstag! Gerade in Amerika wird dieser Tag wie ein weiterer Feiertag rund ums Thema Liebe und Liebende gefeiert. Für meine Verhältnisse etwas zu viel. Dennoch ist es schön, seinem Partner eine kleine Freude zu bereiten.

Ob das jetzt am Valentinstag ist oder an jedem anderen Tag im Jahr, sei jedem selber überlassen. Jeder freut sich doch darüber von  seinem Partner einen kleinen Liebesgruß zu erhalten.

Egal wann also Euer persönlicher Valentinstag ist, ob am 14. Februar oder am 27. August – ein kleiner Liebesgruß in Kuchenform mit persönlich  gravierten Halbedelsteinen geht immer.

Hier also ein wirklich gutes Rezept, ganz ohne Backen und  für alle, die ihren eigenen Valentinstag so feiern, wie es ihnen gefällt.

Kuchenrezept zum Valentinstag ohne backen
Das brauchst Du:
  • 30 g Butterkekse
  • 1,5 Esslöffel Schokoladencreme
  • 75 g Quark
  • gefrorene Früchte
  • 1,5 Päckchen Vanillezucker
  • 75 ml Buttermilch
  • 1,5 Blatt Gelatine
  • 4 Milchschnitten
  • 3 Dessertringe
So geht´s

Schritt 1:

Fülle die Butterkekse in einen Gefrierbeutel und schließe diesen mit dem Zipper gut zu. Rolle dann mit einem Nudelholz über die Kekse, sodass Deine Kekse zu Krümeln werden.

Lege die zerkleinerten Kekse erst mal zur Seite und gebe die Schokoladencreme in ein kleines Gefäß. Erwärme die Schokoladencreme so lange, bis sie schön weich ist.


Schritt 2:

Erhitze nun die gefrorenen Früchte, sodass Du sie leichter pürieren kannst.

Anschließend vermischst Du den Quark, die Buttermilch, den Vanillezucker und das Fruchtpüree miteinander.

Weiche die Gelatine, wie auf der Verpackung beschrieben, ein und gebe sie dann zu der Frucht-Quarkmischung.


Schritt 3:

Gebe jetzt die weiche Schokoladencreme zu den Kekskrümeln und verrühre alles Miteinander. Gebe anschließend diese Mischung als Kuchenboden in zwei Deiner Dessertringe.

Gebe etwas Frucht-Quarkcreme darüber in die Ringe.


Schritt 4:

Stanze mit dem übrigen Dessertring eine runde Form aus je zwei Milchschnitten. Lege die Milchschnitten dann über die Frucht-Quark-Mischung in die Ringe und fülle die Förmchen mit dem Rest der Mischung auf.

Stelle die beiden Törtchen für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank.


Mein Tipp:

Um Deinen Valentinstags-Kuchengruß noch richtig schön abzurunden, kannst Du Dir auf foto-premio.de richtig schöne Halbedelsteine mit Deiner Widmung gravieren lassen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit.

Bisher noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Das Website-Feld ist optional.